Karin sagt Goodbye zu Westklang

Nachdem Karin Grabein Anfang diesen Jahres aus privaten Gründen den Dirigierstab für Westklang niederlegen musste, waren wir zunächst verunsichert, wie es für den Chor und die bereits geplanten Höhepunkte für 2022 weitergehen sollte. Doch wir wären nicht Westklang, wenn sich nicht unverhofft die nächste Tür geöffnet hätte: Diana Labrenz, die uns schon aus früheren Vertretungssituationen kannte, erklärte sich spontan bereit, aufs Erste die Leitung des Chors zu übernehmen. Dabei wollte es der Zufall, dass sich aus einer einmalig vertretenden Probe durch Elmar Kühn eine doppelte Chorleitung ergab. Zack, es konnte also weiter gehen.

Und weiter ging es: Teilnahme an den CHORwelten in Chemnitz mit Elmar an unserer Seite, bewertet von einer Jury. Dazu später mehr.

Nun wollen wir Karin zu Wort kommen und die letzten fünf Jahre Westklang mit ihr Revue passieren lassen. Und anschließend mit dem Blick nach vorn gerichtet, stellen sich Diana Labrenz und Elmar Kühn persönlich als unsere neuen Chorleiter des Vertrauens vor:

Karin Grabein, Initiatorin eines Chores, der über fünf Jahre hinweg zu ihrem Herzensprojekt in ihrem Wohnviertel Schleußig wurde:

Well, it’s time to go…

Nach über fünf Jahren mit WESTKLANG muss ich mich nun von Euch verabschieden. Aus familiären Gründen führt mein Weg mich zurück nach Baden-Württemberg und meine Zeit in Leipzig ist vorbei.

WESTKLANG war für mich nicht nur ein Job oder ein Projekt. WESTKLANG war ein wichtiger Teil von mir. Ich habe eine ganze Menge persönliche Energie in den Aufbau von WESTKLANG gesteckt, aber noch viel mehr von Euch zurück bekommen. Wir haben gemeinsam von ganz vorne angefangen und schon bei der ersten Probe war klar, dass hier viel Potential schlummert.

Eure Motivation und Eure Verbundenheit mit unserem Chor hat uns auch durch schwierige Zeiten getragen. Mit unserem Chorsong „WIR SIND WESTKLANG“ habt ihr gezeigt, dass ihr bereit seid in Euren Chor viel Zeit, Kraft und Herz zu investieren und ich freue mich sehr, dass ihr so eine starke Gemeinschaft geworden seid und auch nach meinem Weggang mit viel Elan und Freude weiter macht.

Ich freue mich darauf, mich beim Deutschen Chorfest mit zwei Konzerten nochmal von Euch verabschieden zu können und auch im Herbst bei unserem Jubiläumskonzert in Leipzig dabei zu sein. Auch wenn ich nicht mehr permanent in der Nähe bin, werden wir musikalisch wie persönlich verbunden bleiben! Ich nehme viele schöne und auch lehrreiche Erinnerungen an WESTKLANG mit auf meinen weiteren Schaffensweg.

DANKE für die tollen gemeinsamen Jahre, DANKE für Eure Treue und Eure Zeit, DANKE für Eure Geduld mit mir (vor Allem an den Vorstand :-)), DANKE für Eure tollen Stimmen vor allem DANKE, dass ich mit so tollen und positiven Menschen arbeiten durfte! IHR SEID SPITZE!

Eure Karin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.